zurück

27 Tontöne

 

UA: 3. August 2002 in der Patronatskirche Wölkau

Die Glocke - ein Symbol und Markenzeichen der Kirche. Gleichzeitig ist sie ein Klangelement.


Töne von Pflanztöpfen, wie man sie vom Baumarkt kennt, sind leiser, dafür aber auch genauer und bestimmter.


27 Tongefäße sind wie Pilze an Stativen befestigt. Die elektro-mechanischen Systeme ermöglichen das Steuern mittels eines Rechners.

Die eigens für die Installation geschriebenen Kompositionen können vom Publikum beeinflußt werden. Bei jeder Klanginsel befindet sich ein Fußschalter, der bei Betätigung genau diese Klanggruppe aktiviert. Das Rechnerprogramm fügt der ansonsten eher ruhigen Raumsituation jetzt eine dichtere und aktionsgeladenere Sequenz hinzu, die dann wieder nach und nach abebbt und schließlich in die Ausgangssituation zurück fällt.

Pflanztöpfe schließen normalerweise Erde ein, stellen eine Art Abgrenzung dar, haben sozusagen als Gefäß eine Bedeutung, während sie als Klangelemente mit der Öffnung nach unten, den Gefäßcharakter verlieren. Der Schall kann sich in alle Richtungen frei ausbreiten, in der Patronatskirche, die ohne Dach restauriert wurde, nach oben sogar grenzenlos --- .... gewissermaßen.

 

DurchmesserAnzahlTöne originalTöne MidiQuadrahtseited innenRadius
331Ais2Ais21521,210,6
301Cis3Cis313,5199,5
263Dis3 E3Dis3 E3 E3<12>16,88,4
242E3 F3E3 F310,514,67,3
20r1Fis3Fis3912,76,3
20r3Gis3 A3Gis3 A311,75,85,8
182H3H310,25,13,9

16 2 C4 C#4 C4 Cis4 6,5 9,2 4,6 14 3 D#4 E4 F4 Dis4 E4 F4 <6 8,3 4,1 12 3 G4 G4 G4 G4><5 6,9 3,4 10 2 A#4 H4 Ais4 H4>4 5,7 2,8 8 2 E5 F5 E5 F5 3,5 4,9 2,5 6 1 C#6 Cis6 2,5 3,5 1,7 5 1 F6 F6 2 2,8 1,4 (4 1 G#6 1,7 2,3 1,15) ..........


realisiert vom: Landratsamt Delitzsch, Kulturverwaltung